NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Newsletter


  AFTER SALES / RESULTS

  DWA Live Auction 34


  LIVE BIDDING

  Explanations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS AUCTIONS

  DWA Live Auction 33

  DWA Live Auction 32

  DWA Live Auction 31

  DWA Live Auction 30

  DWA Live Auction 29

  DWA Live Auction 28

  DWA Live Auction 27

  DWA Live Auction 26

  DWA Live Auction 25

  DWA Live Auction 24

  DWA Live Auction 23

  DWA Live Auction 22

  DWA Live Auction 21

  Extra Live Auction 2017

  DWA Live Auction 20

  DWA Live Auction 19

  DWA Live Auction 18

  DWA Live Auction 17

  DWA Extra Live Auction

  DWA Live Auction 16

  DWA Live Auction 15

  DWA Live Auction 14

  DWA Live Auction 13

  DWA Live Auction 12

  DWA Live Auction 11

  DWA Live Auction 10

  DWA Live Auction 9

  DWA Live Auction 8

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:42 (Deutschland)
Title:Actien-Brauerei Neustadt-Magdeburg
Details:Actie Serie 1. 200 Thaler 1.4.1872. Gründeraktie (Auflage 4500, R 6).
Starting
price:
100,00 EUR
Issuing-
date:
01.04.1872
Issuing-
place:
Magdeburg
Picture:Actien-Brauerei Neustadt-Magdeburg
Number:703
Info:Gründung 1841 durch Albert und Hermann Wernecke, AG seit 1872. Übernommen wurde 1905 die Feldschlößchenbrauerei nebst Mälzerei in Wittenberge. 1922 Überkreuz-Beteiligung mit der Leipziger Riebeck-Brauerei, die bei Kriegsende 62 % der Aktien besaß, im übrigen in Magdeburg (ab 1934 Leipzig) börsennotiert. Die Dividenden der hervorragend rentierenden Brauerei waren oft zweistellig. Eine der bedeutendsten mitteldeutschen Brauereien, der jährliche Ausstoß der “Diamant”-Biere betrug zuletzt fast 300.000 hl. Neben dem riesigen Brauerei-Areal Lübecker Str. 127/128 gehörten der Gesellschaft in Magdeburg eine Reihe erstklassiger Gasthöfe und das Große Konzerthaus, außerdem 39 auswärtige Niederlassungen. 1946 enteignet und zunächst vom Land Sachsen-Anhalt unter dem Dach der Industriewerke Sachsen-Anhalt weitergeführt, später VEB. 1990/91 übernahm die Erste Kulmbacher Actienbrauerei (EKU) im Zuge der Reprivatisierung die Magdeburger Brau GmbH und die Diamant Brauerei Magdeburg. Die Beteiligung wurde noch im gleichen Jahr an die Bavaria-St. Pauli Brauerei AG weitergegeben (wie EKU zum später zusammengebrochenen März-Konzern in Rosenheim gehörend, heute eine 100 %ige Holsten-Tochter).
Specials:Herrliche, gemäldeartige Gestaltung mit großer Brauereiansicht.
Availability:NICHT lochentwertet. (R 6)
Condition:EF
Sold:100,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Centralheizungswerke AG
Centralheizungswerke AG
Show Share
Show Auction

Next auctions:
May, 29 2021:
XL. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 1 2021:
35. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 28 2021:
27th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 9 2021:
120. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 4 2021:
36. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
April, 3 2021:
34th DWA LIVE Auction // Only 5 days left to auction day!
March, 4 2021:
34th DWA Live-Auction is online right now!
January, 11 2021:
33rd DWA LIVE Auction – results are online now
December, 9 2020:
33nd DWA Live-Auction is online right now!
October, 7 2020:
32nd DWA Live-Auction is online right now!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Imprint | Data protection - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de