NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Newsletter


  AFTER SALES / RESULTS

  DWA Live Auction 46


  LIVE BIDDING

  Explanations



  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS AUCTIONS

  DWA Live Auction 45

  DWA Live Auction 44

  DWA Live Auction 43

  DWA Live Auction 42

  DWA Live Auction 41

  DWA Live Auction 40

  DWA Live Auction 39

  DWA Live Auction 38

  DWA Live Auction 37

  DWA Live Auction 36

  DWA Live Auction 35

  DWA Live Auction 34

  DWA Live Auction 33

  DWA Live Auction 32

  DWA Live Auction 31

  DWA Live Auction 30

  DWA Live Auction 29

  DWA Live Auction 28

  DWA Live Auction 27

  DWA Live Auction 26

  DWA Live Auction 25

  DWA Live Auction 24

  DWA Live Auction 23

  DWA Live Auction 22

  DWA Live Auction 21

  DWA Live Auction 20

  DWA Live Auction 19

  DWA Live Auction 18

  DWA Live Auction 17

  DWA Live Auction 16

  DWA Live Auction 15

  DWA Live Auction 14

  DWA Live Auction 13

  DWA Live Auction 12

  DWA Live Auction 11

  DWA Live Auction 10

  DWA Live Auction 9

  DWA Live Auction 8

Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:18 (Deutschland)
Title:A. Busse & Co. AG
Details:Aktie 1.000 Mark 1.4.1900. Gründeraktie (Auflage 6000, nach Kapitalherabsetzung 1904 nur noch 2000, R 9).
Starting
price:
240,00 EUR
Issuing-
date:
01.04.1900
Issuing-
place:
Berlin
Picture:A. Busse & Co. AG
Number:279
Info:Gründung 1898 zwecks Übernahme des Bankhauses A. Busse & Co. in Berlin, Behrenstr. 58. Hauptzweck dieser außenhandelsorientierten, im Mehrheitsbesitz der ADCA stehenden Bank war die Förderung der Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Nordamerika und den übrigen überseeischen Ländern. Eine 1922 beschlossene Umfirmierung in „Süddeutsche Kreditbank AG“ nebst Sitzverlegung nach Frankfurt/Main kam nicht zustande, jedoch erlangte die Busse-Bank ihre zuvor verlorene Banklizenz 1924 zurück und nahm die Geschäftstätigkeit wieder auf. Die „Flucht“ aus dem sowjetisch besetzten Ost-Berlin führte die Bank 1949 an den Kurfürstendamm, 1951 wurde sie im Handelsregister gelöscht.
Specials:Lochentwertet (RB).
Availability:Zuvor völlig unbekannt gewesen, nur 6 Stück lagen im Reichsbankschatz. (R 9)
Condition:VF
Sold:240,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
ALBAG Alpenländische Bau AG
ALBAG Alpenländische Bau AG
Show Share
Show Auction

Next auctions:
June, 1 2024:
XLIII. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
July, 4 2024:
47. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
August, 24 2024:
30th General meeting AG für Historische Wertpapiere
October, 5 2024:
126. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 7 2024:
48. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
April, 15 2024:
Esi's Timed Auction is online right now!
April, 8 2024:
46th DWA LIVE Auction – results are online now
March, 28 2024:
46th DWA Live Auction - only 7 days left until the auction!
March, 7 2024:
46nd DWA Live-Auction is online right now!
February, 13 2024:
Today: Esi's Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Imprint | Data protection - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de