AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  33. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:785 (Deutschland nach 1945)
Titel:Holzwerk Mark KGaA
Auflistung:Namensaktie 1.000 DM Febr. 1973 (Teilblankette, R 8).
Ausruf:30,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.02.1973
Ausgabe-
ort:
Lüdenscheid
Abbildung:Holzwerk Mark KGaA
Stücknr.:3927
Info:Gründung 1970 auf Initiative des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen e.V. (WBV) zwecks Ankauf, Be- und Verarbeitung von Holz- und Holzerzeugnissen sowie von Verbund- und Ersatzerzeugnissen. Gründer waren über 600 Waldbauern des Sauerlandes. In den 1960er Jahren sah sich der Waldbauernverband einer ungewohnten Situation ausgesetzt: Im Dritten Reich profitierte man von der Autarkie, nach dem Krieg konnte man die Holznachfrage kaum befriedigen. Doch der Verkäufermarkt wandelte sich zum Käufermarkt, die Waldbesitzer mussten sich plötzlich Gedanken über den Absatz machen. Den heranwachsenden zuwachsstarken Fichtenbestände im Märkischen Sauerland stand nur eine mangelnde Sägewerkskapazität gegenüber, und das Ruhrgebiet als Absatzgebiet lag vor der Haustür, deshalb plante man den Bau des Holzwerks Mark mit Unterstützung der Landwirtschaftskammer und des Waldbauernverbandes. Das Werk lief 1971 an, doch inzwischen waren die Holzpreise wieder deutlich gestiegen, und die Waldbauern als Holzlieferanten, die zugleich Aktionäre waren, schenkten “Ihrer” AG dennoch nichts. 1975 ging die Ges. deshalb schon wieder in Konkurs. Die Anlagen landeten schlußendlich im Einflußbereich der Tengelmann-Tochter “OBI Bau- und Heimwerkermärkte”, Pionier und bis heute Marktführer im Do-it-yourself-Bereich.
Verfügbar:Unentwertet. (R 8)
Erhaltung:UNC
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
AG
AG "Ems"
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
11. Januar 2021:
33. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
9. Dezember 2020:
33. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. Oktober 2020:
32. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. August 2020:
31. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
30. Juli 2020:
31. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de