AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  34. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:523 (Deutschland)
Titel:Turnverein Neukirchen, Deutsche Turnerschaft
Auflistung:Schuldschein 20 RM 1.8.1926 (R 9).
Ausruf:40,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.08.1926
Ausgabe-
ort:
Neukirchen-Pleiße
Abbildung:Turnverein Neukirchen, Deutsche Turnerschaft
Stücknr.:1983
Info:Als Begründer des Turnens im heutigen Sinn gilt Fr. L. Jahn. Angeregt durch J.-J. Rousseau (Emile, 1762) nahm er die Leibesübungen der Germanen und der mittelalterlichen Ritter zum Vorbild. Jahn begeisterte zu Beginn des 19. Jh. die Berliner Jugend für sein Turnen, das er in den Dienst der nationalen Wiedererweckung gegen die Herrschaft Napoleons stellte. 1811 eröffnete er den ersten Turnplatz in der Hasenheide in Berlin. Nach der Ermordung A. von Kotzebues 1819 wurde das öffentliche Turnen verboten. Während der Turnsperre verlor das Turnen an Vielseitigkeit, da es sich auf das Hallenturnen beschränken musste. Andererseits entwickelte sich in dieser Zeit eine Vielfalt der Geräteübungen. Nach der Aufhebung der Turnsperre 1842 wurden in Deutschland viele Turnvereine gegründet. Eine Einheitsorganisation für alle Turner war auf dem ersten Deutschen Turnfest in Coburg 1860 gefordert worden. Dieser Forderung folgte 1868 die Gründung der Deutschen Turnerschaft. Während das von Jahn urspr. liberaldemokratisch geprägte Turnen 1868 noch als unpolitisches Turnen angestrebt wurde, neigte die Deutsche Turnerschaft später zu deutschnationalen Vorstellungen. 1893 verließen die Arbeiterturner die Deutsche Turnerschaft und gründeten den Arbeiter-Turner-Bund, der später zum Arbeiter-Turn- und Sportbund erweitert wurde. Während des Nationalsozialismus wurde die Deutsche Turnerschaft aufgelöst und als Fachamt I in den Reichsbund für Leibesübungen eingegliedert. Bei der Neugründung des Deutschen Sportbundes 1950 verzichteten die Turner auf einen unabhängigen nationalen Dachverband; der Deutsche Turner-Bund trat dem DSB bei.
Besonder-heiten:Ausgegeben zum Bau einer neuen Turnhalle. Hübsche Gestaltung mit Art-Deko-Elementen.
Verfügbar:Kleinformatig. (R 9)
Erhaltung:UNC
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Custodia Holding AG
Custodia Holding AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
3. April 2021:
34. DWA LIVE Auktion // Nur noch 5 Tage bis zur Auktion!
4. März 2021:
34. DWA Live-Auktion jetzt online!
11. Januar 2021:
33. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
9. Dezember 2020:
33. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. Oktober 2020:
32. DWA Live-Auktion jetzt online!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de