AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  Sonderauktion 2024


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:727 (Automobil-Sammlung – 10 Euro Ausruf)
Titel:S.A. Espanola de Automoviles Darracq
Auflistung:Accion 100 ptas 18.2.1907. Gründeraktie (Auflage 40000).
Ausruf:10,00 EUR
Ausgabe-
datum:
18.02.1907
Ausgabe-
ort:
Vitoria
Abbildung:S.A. Espanola de Automoviles Darracq
Stücknr.:13690
Info:Gegründet 1907 als spanische Darracq-Tochter. Alexandre Darracq, in Bordeaux geborener Sohn baskischer Eltern, gründete 1891 die Gladiator Fahrradfabrik, die er wenige Jahre später mit großem Gewinn verkaufte. 1896 begann Darracq im Pariser Vorort Suresnes unter dem Markennamen „Perfecta“ mit dem Bau von elektrisch betriebenen Motorkutschen, wobei das Coupé Typ C als Taxi konzipiert war. Außerdem entstanden Dreiräder, Quadricycles und später auch Motorräder mit zugekauftem Einbaumotor. 1898-1901 fertigte Darracq Voituretten nach einer Lizenz von Léon Bollée. 1902 schloß Darracq einen Kooperationsvertrag mit Adam Opel, wonach in Deutschland (bis 1907) der OPEL DARRACQ produziert wurde. Mit dem ab 1904 produzierten „Flying Fifteen“, einem Auto höchster Qualität, erreichte Darracq in Frankreich einen Marktanteil von 10 %. 1905 wurde die Automobilfabrik von britischen Investoren übernommen (A. Darracq & Co. (1905) Ltd.). 1912 schied Alexander Darracq aus der Firma aus und investierte sein Geld stattdessen in das Casino von Deauville (in der Tat hatte er Automobile nie wirklich gemocht, er konnte nicht Auto fahren und wollte auch nicht gefahren werden). 1906 wurde das Werk nach Mailand verlegt und 1910 an lombardische Investoren verkauft. Bei dieser Gelegenheit wurde die Firma in “Anonima Lombarda Fabbrica Automobili” umbenannt, kurz ALFA.
Besonder-heiten:Zweisprachig französisch/spanisch, fünf Vignetten mit Ansichten des spanischen Zweigwerkes.
Verfügbar:Unentwertet, kpl. Kuponbogen anhängend.
Erhaltung:VF+
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Oldenburgische Glashütte
Oldenburgische Glashütte
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
5. Juli 2024:
47. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
27. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion – nur noch 7 Tage bis zur Auktion!
25. Juni 2024:
Time to say Good Bye – Michael Rösler geht in den Ruhestand
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de