AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  Sonderauktion 2024


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:954 (Griechenland)
Titel:Königreich Griechenland
Auflistung:5 % Obl. 5 x 500 F = 19.17 L = 500 Drachmen 10./23.3.1914 (Auflage 11000). Bis heute gültiges und in London börsennotiertes Stück, sogar eine deutsche Wertpapier-Kenn-Nummer gibt es: WKN 452267.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
10.03.1914
Ausgabe-
ort:
Athen
Abbildung:Königreich Griechenland
Stücknr.:988361-65
Info:Bereits 1916 schrieb Ernst Schultze in Springer‘s weltwirtschaftlichem Archiv: „In höchst eigenartiger Lage befindet sich Griechenland. Seine bedeutende Staatschuld lässt es vor einem neuen Kriege zurückschrecken. Zugleich glaubt es, alle Maßnahmen des Vierverbandes, wenn auch zähneknirschend, hinnehmen zu müssen, da es die meisten Anleihen aus Frankreich und England erhielt, in gewissem Sinne also an beide Länder gefesselt ist. Indessen kann diese Tatsache auch zum Ausgangspunkt der gegenteiligen Überlegung gemacht werden. Herbert Spencer hat den Gedanken ausgeführt, daß jeder, der einen anderen fesselt, gleichzeitig von ihm abhängig wird: der Krieger, der einen Feind zum Sklaven gemacht hat und ihn gebunden nach Hause führt, ist eben dadurch in seinen Bewegungen gehemmt; und der Gläubiger hat vor der Nichtzahlung der ihm zustehenden Zinsen in der Regel bedeutend mehr Angst als der Schuldner. In der Tat hat die griechische Regierung bereits erklärt: sie werde sich für die von den englischen und französischen Truppen in Saloniki und Umgebung angerichteten Schäden, sowie für alle weiteren, etwa aus der Übertragung des Krieges auf neutrales griechisches Gebiet erwachsenden Übel dadurch schadlos halten, daß sie die betreffende Summe von den französischen und englischen Anleihen abziehe.“ Na ja, heute, nach mehr als einem Jahrhundert, sind wir da immer noch keinen Schritt weiter ...
Besonder-heiten:Teil einer in Athen, Paris, London und New York aufgelegten Goldanleihe von 250 Mio. Francs (oder Äquivalent in L sterling bzw. Drachmen). Die Anleihe sollte bis 1964 durch jährliche Auslosung zurückgezahlt werden. Nach entsprechendem “default” machte die griechische Regierung 1965 ein Umschuldungsangebot: Der Nennwert blieb unverändert, der Zinssatz wurde auf 1,67 % (ansteigend auf 2,5 %) gesenkt, und für die Tilgung wurde ein über 200 Jahre (!) laufender Tilgungsfonds eingerichtet. Alles in allem ähnlich bescheidene Bedingungen wie bei der jüngsten Griechenland-Umschuldung. Anleihegläubiger, die dieses Angebot (wie bei dem vorliegenden Stück) annahmen, erhielten dem Original-Bond von 1914 ein “Acceptance Certificate” und einen neuen Kuponbogen angeheftet.
Verfügbar:Unentwertet, mit “Acceptance Certificate”, Kupons ab Nr. 43 (fällig 1984) anhängend.
Erhaltung:VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Berliner Terrain und Bau AG
Berliner Terrain und Bau AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
5. Juli 2024:
47. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
27. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion – nur noch 7 Tage bis zur Auktion!
25. Juni 2024:
Time to say Good Bye – Michael Rösler geht in den Ruhestand
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de