AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  46. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1259 (USA)
Titel:South Mountain Railroad
Auflistung:7 % Gold Bond 100 $ 1.2.1873 (R 8).
Ausruf:150,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.02.1873
Ausgabe-
ort:
Pennsylvania
Abbildung:South Mountain Railroad
Stücknr.:1865
Info:Die Initiatoren waren angesehene Bürger aus Jonestown, Pa. Projektiert war eine 55 Meilen lange Bahn von Harrisburg nach Hamburg im Staat Pennsylvania, deren Frachtkunden die vielen Eisenhüttenwerke und Gießereien der Region zu werden versprachen. Die im Herbst 1872 begonnenen Arbeiten gingen ungewöhnlich langsam voran: Volle 6 Jahre später konnte nur das gerade einmal 4 Meilen lange Teilstück Jonestown-Fredericksbrug in Betrieb genommen werden. Einer der Gründe war sicherlich, daß es schlicht an Geld fehlte, weil von der mit 2,4 Mio. $ geplanten Goldanleihe kaum mehr als 1 Mio. $ tatsächlich platziert werden konnten. In späteren Handbüchern taucht dann eine aus dem Konkurs hervorgegangene “South Mountain Railway Co.” mit der 18 Meilen langen Strecke von Carlisle nach Pine Grove Furnace auf, die zum Imperium des Eisenbahnmagnaten Jay Cooke gehörte und über die “Pennsylvania, Slatington & New England RR” schließlich 1887 in der “Pennsylvania, Poughkeepsie & Boston RR” aufging.
Besonder-heiten:Mit dem riesigen Format 45 x 38 cm einer der größten US-Railroad-Bonds die uns je begegnet sind, herrlicher Druck mit großen goldfarbenen Ziffern, postkartengroße Vignette mit zwei Zügen in einem Tal und Landvermessern, zwei weitere Vignetten mit Capitol und Independance Hall. Eine der schönsten amerikanischen Eisenbahn-Anleihen überhaupt. Originalunterschrift William H. Bell als president.
Verfügbar:Unentwertet, kpl. Kuponbogen anhängend. Tolles, immer sehr gesuchtes Stück. (R 8)
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Chattanooga Station Co.
Chattanooga Station Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
15. April 2024:
Esi’s Timed Auction ist jetzt online!
8. April 2024:
46. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
28. März 2024:
46. DWA Live-Auktion – nur noch 7 Tage bis zur Auktion!
7. März 2024:
46. DWA Live-Auktion jetzt online!
13. Februar 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de