AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  44. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:348 (Deutschland)
Titel:UNION Allgemeine Deutsche Hagelversicherungs-Gesellschaft
Auflistung:Namens-Actie 500 Thaler von 1853. Gründeraktie (Auflage 6000, R 8).
Ausruf:300,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1853
Ausgabe-
ort:
Weimar
Abbildung:UNION Allgemeine Deutsche Hagelversicherungs-Gesellschaft
Stücknr.:3656
Info:Gründung 1853 zum Betrieb des Hagelversicherungsgeschäftes sowie der Rückversicherung. Tätigkeitsgebiet war das Deutsche Reich, außer Baden, Bayern, Württemberg und Hohenzollern. Hauptsitz in Weimar (Adolf-Bartels-Str. 1), bis 1945 außerdem Geschäftstellen in Berlin, Breslau, Dresden, Erfurt, Frankfurt (Main), Hamburg, Köln, Königsberg, Magdeburg, Posen und Stettin. Börsennotiert in Berlin und Düsseldorf, obwohl zuletzt nur noch ganze 194 Aktien bei Kleinaktionären lagen. Großaktionäre waren mit je 49,191 % die Allianz und die Münchener Rückversicherung. Nach Schließung des Weimarer Hauptsitzes durch die Besatzungsmacht Sitzverlegungen 1946 nach Hannover und 1950 nach München (an den Geschäftssitz des Hauptaktionärs in der Königinstr. 28). 1947 wurde das stark zusammengeschmolzene aktive Geschäft auf die Allianz Versicherungs-AG, München/Berlin übertragen, ab 1954 aber in der Hagelrückversicherung erneut operativ tätig. 1965 Abschluß eines Beherrschungsvertrages mit der ALLIANZ Versicherungs-AG, auf die die “UNION” schließlich 1970 verschmolzen wurde, nachdem die Allianz in den Besitz sämtlicher Aktien gekommen war.
Besonder-heiten:Originalunterschriften, hübsche Umrahmung im Stil eines barocken Bilderrahmens. Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Einrisse und Randschäden fachgerecht restauriert. (R 8)
Erhaltung:VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Ford Motor Credit Co.
Ford Motor Credit Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
11. Januar 2024:
45. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
2. März 2024:
125. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. April 2024:
46. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
21. November 2023:
Spezial-Auktion Automobil-Sammlung Gottfried Schultz – Der Nachverkauf läuft
14. November 2023:
Automobil-Sammlung Gottfried Schultz - Nur noch 4 Tage bis zur Auktion
3. November 2023:
44. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
27. Oktober 2023:
44. DWA Live-Auktion – nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
25. Oktober 2023:
Spezial-Auktion Automobil-Sammlung Gottfried Schulz jetzt online!

© 2023 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de