AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  44. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1009 (USA)
Titel:Bellingham, Mt. Baker & Spokane Railway
Auflistung:100 shares à 10 $ 27.3.1914.
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
27.03.1914
Ausgabe-
ort:
Washington
Abbildung:Bellingham, Mt. Baker & Spokane Railway
Stücknr.:86
Info:Gegründet 1911 zum Bau einer Überlandbahn, die fast den ganzen Staat Washington durchqueren sollte. Von der Bellingham Bay (südlich von Vancouver) und den Mount-Baker-Kohlenminen bis Spokane waren über 500 km zu überbrücken. Seit die Great Northern unter James J. Hill als ihren westlichen Endpunkt Seattle gewählt hatte, fühlten sich die Bewohner von Bellingham abgehängt und versuchten, ihre eigene Bahn zu bauen. Für diese Bahn entwickelte schließlich 1913 John Donovan, Sohn des größten Forstunternehmers der Gegend, den Plan „Proposed Railroad from Bellinham to Spokane“. Die Strecke sollte bis zum Lake Chelan und dann den Stehekin River hinauf bis zum Portal eines 10 km langen Tunnels unter dem Cascade Pass führen. Nachdem 1910 eine gewaltige Lawine am Stevens Pass zwei Great-Northern-Züge in den Abgrund gerissen hatte, sprach viel für diese neue lawinensichere Strecke - doch die Bauarbeiten wurden nach Erreichen von Glacier Creek eingestellt.
Besonder-heiten:Schöner olivgrün/schwarzer SBNC-Stahlstich, detailreiche Vignette mit Überland-Eisenbahn, Passagiere steigen ein.
Verfügbar:Unentwertet.
Erhaltung:VF+
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Farbenfabriken Bayer AG
Farbenfabriken Bayer AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
11. Januar 2024:
45. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
2. März 2024:
125. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. April 2024:
46. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
21. November 2023:
Spezial-Auktion Automobil-Sammlung Gottfried Schultz – Der Nachverkauf läuft
14. November 2023:
Automobil-Sammlung Gottfried Schultz - Nur noch 4 Tage bis zur Auktion
3. November 2023:
44. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
27. Oktober 2023:
44. DWA Live-Auktion – nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
25. Oktober 2023:
Spezial-Auktion Automobil-Sammlung Gottfried Schulz jetzt online!

© 2023 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de