AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:775 (Sammlung „Historische Wertpapiere aus aller Welt")
Titel:Union Pacific Corp.
Auflistung:550 shares à 10 $ 18.6.1969.
Ausruf:10,00 EUR
Ausgabe-
datum:
25.02.1982
Ausgabe-
ort:
Utah
Abbildung:Union Pacific Corp.
Stücknr.:HX 45958
Info:Die Union Pacific wurde am 1.7.1862 auf Beschluss des US-Kongresses als „U.S. Military Railroad“ gegründet und erhielt vom Staat eine ungeheure Landschenkung von 12 Mio. acres sowie Staatsanleihen von 27 Mio. $ zur Verfügung. Mit Verlegung der ersten Schienen in Omaha, Nebraska (noch heute Sitz der Ges.) wurde der Name „Union Pacific“ angenommen. Am 10.5.1869 traf die von der UP nach Westen vorangetriebene Strecke an der heutigen „Golden Spike National Historic Site“ am Großen Salzsee in Utah auf die aus Kalifornien kommende Strecke der Central Pacific RR. Bestechungsskandale und Mißwirtschaft trieben die UP 1880 und 1893 gleich zweimal in den Konkurs, erst 1901 erreichte der neue Chef E. H. Harriman eine grundlegende Sanierung. Ein für ihn eingesetzter Sonderzug erzielte 1906 mit 71 h 27 min. einen Rekord für die kürzeste Fahrtzeit zwischen Ost- und Westküste, der dann 28 Jahre lang Bestand hatte. Die firmeneigene Bahnpolizei, die bis heute sogar Verhaftungen vornehmen darf, das Union Pacific Police Department, diente 1907 sogar als Blaupause bei der Gründung des FBI. Durch Übernahmen unzähliger Bahnen (u.a. Western Pacific, Missouri Pacific, Chicago & North Western, Southern Pacific, Denver & Rio Grande) erwarb die UP Strecken in 23 Bundesstaaten und deckt den ganzen Westen der USA von der Pazifikküste bis nach Chicago und New Orleans ab. Noch heute ist sie mit über 50.000 km Streckenlänge, über 7.000 Lokomotiven und rd. 75.000 Güterwagen die größte Bahngesellschaft der USA.
Besonder-heiten:Graubraun/schwarzer ABNC-Stahlstich, Vignette mit Ingenieur, Arbeiter und Chemiker, gemeinsam ein Güterwagenrad haltend, über einem großen Industriegebiet.
Erhaltung:EF-
Zuschlag:17,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
FIAT S.p.A.
FIAT S.p.A.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction
13. Mai 2024:
Schon morgen: Esi’s Timed Auction
7. Mai 2024:
In einer Woche: Esi’s Timed Auction
15. April 2024:
Esi’s Timed Auction ist jetzt online!

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de