AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:30 (China)
Titel:Canton-Hankow Eisenbahn (8 Stücke)
Auflistung:8 Stück der Anleihe 4 Yuan von 1930 (## 234628, 234629, 234631, 234632, 234684 bis 234687).
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1930
Abbildung:Canton-Hankow Eisenbahn (8 Stücke)
Info:Die bedeutende Bahn projektierte und baute der Ingenieur Jeme Tien Yor, der auch für den Bau der Kaiserlichen Eisenbahn Peking-Kalgan (Beijing-Zhangjiakou) verantwortlich war. Die Strecke der Kanton-Hankow-Eisenbahn führte von Kanton (Guangzhou) am Pearl River nach nach Wuhan (Wuchang) am Yangtze River. Dort wurden die Waggons per Fähre über den Fluß gebracht und liefen auf der anderen Seite von Hankou auf der 1900-36 gebauten Beijing-Hankou Railway in die Hauptstadt weiter. Erst die 1957 bei Wuhan fertiggestellte Eisenbahnbrücke über den Yangtze schuf eine durchgehende Schienenverbindung Beijing-Guangzhou. Während die nördliche Konzession Beijing-Hankou einem belgischen Konsortium erteilt wurde, ging die Südstrecke Hankou-Wuchang-Guangshou an die US-amerikanische American China Development Co. In dieser kauften sich die Belgier aber dann heimlich die Aktienmehrheit zusammen und konterkarierten damit das Interesse der chinesischen Regierung an einer Einflußverteilung auf verschiedene Mächte. Als das aufflog, wurde die American China Development Co. 1904 ihre Konzession los, trotz des vergeblichen Versuches von J. P. Morgan, die Situation durch Aufkauf großer Aktienpakete zu retten - einer der Gründe, warum der Bau dieser Bahn außergewöhnlich lange dauerte.
Besonder-heiten:Mit Porträt-Vignette. Text in chinesischen Schriftzeichen.
Verfügbar:Unentwertet.
Erhaltung:EF-VF
Zuschlag:100,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
SAAB-SCANIA AB
SAAB-SCANIA AB
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction
13. Mai 2024:
Schon morgen: Esi’s Timed Auction
7. Mai 2024:
In einer Woche: Esi’s Timed Auction
15. April 2024:
Esi’s Timed Auction ist jetzt online!

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de