AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  40. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:850 (Großbritannien)
Titel:European & American Steam Shipping Co.
Auflistung:Pref. share 9 £ 30.5.1857.
Ausruf:35,00 EUR
Ausgabe-
datum:
30.05.1857
Abbildung:European & American Steam Shipping Co.
Stücknr.:29
Info:Als die European & American Steam Shipping 1857 gegründet wurde, kaufte sie quasi als "Erstausstattung" acht Stahlschiffe von der bereits 1848 von James Laming gegründeten General Screw Steam Shipping Company. Statt mit Geld wurde der Kaufpreis in Form von Aktien der neuen E&ASS Company bezahlt. Einer der Direktoren der Gesellschaft war T.R. Croskey, amerikanischer Konsul in Southampton. Vier der Schiffe (Golden Fleece, Hydaspes, Calcutta und Lady Jocelyn) wurden zum Liniendienst zwischen England bzw. Deutschland nach Südamerika eingesetzt, die anderen vier Schiffe (Queen of the South, Indiana, Argo und Jason) fuhren zweiwöchentlich zwischen Bremen, Southampton und New York. Auf der Südamerika-Tour teilte sich die Gesellschaft in Form eines Joint Ventures den Liniendienst mit der Hamburg Brasilianischen Packetschiffahrt Gesellschaft. Abfahrt- bzw. Anlaufhäfen in Europa waren Hamburg, Southampton und Antwerpen, Ziele in Brasilien waren die Städte Rio de Janeiro, Bahia und Pernambuco. Das Geschäft mit Südamerika florierte jedoch nicht und fuhr einige Verluste ein, etwas weniger dramatisch stellte sich der finanzielle Verlust beim Amerika-Geschäft dar. Man behalf sich, indem dann sieben Schiffe zunächst an die East India Company verchartert wurden. Kurze Zeit später wurde die Gesellschaft selbst für 250.000 Pfund an J.O. Lever verkauft, der große Anteile an der Galway Linie besaß. Lever vercharterte nun drei Schiffe an die Real Companhia de Navegacao a Vapor Anglo-Luso-Brasileira (1859), wo sie unter portugiesischer Flagge fuhren, und vier Schiffe an die Galway Linie (1859 und 1860). 1861 wurden sechs dieser Schiffe gänzlich verkauft an die East India & London Shipping Company. Das verbleibende achte Schiff, die Argo, war bereits 1859 abgewrackt worden. So war der European & American Steam Shipping Company insgesamt nur ein recht kurzes aber ereignisreiches Leben beschert. Ein interessantes Dokument europäischer Schiffahrtsgeschichte.
Besonder-heiten:Prägesiegel mit Abb. der Reedereiflagge. Originalsignaturen.
Erhaltung:EF-
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Trust Colonial S.A.
Trust Colonial S.A.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
12. Januar 2023:
41. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
4. März 2023:
123. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. April 2023:
42. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Juni 2023:
XLII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
6. Juli 2023:
43. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
4. November 2022:
40. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
26. Oktober 2022:
40. DWA LIVE Auktion // Nur noch 8 Tage bis zur Auktion!
30. September 2022:
40. DWA Live-Auktion jetzt online!
25. Juli 2022:
Sonderauktion 2022 jetzt online!
8. Juli 2022:
39. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft

© 2022 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de