AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  46. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:578 (Deutschland)
Titel:Zuckerfabrik Weferlingen GmbH
Auflistung:Anteil-Schein 500 RM 6.8.1924 (R 4).
Ausruf:50,00 EUR
Ausgabe-
datum:
06.08.1924
Ausgabe-
ort:
Weferlingen
Abbildung:Zuckerfabrik Weferlingen GmbH
Stücknr.:758
Info:Gegründet 1877 als Aktiengesellschaft, wobei Actien Lit. A (mit je zwei Stimmen und doppelten Pflichten beim Rübenanbau sowie doppeltem Gewinnanteil) und Actien Lit. B (mit je einer Stimme) ausgegeben wurden. Diese Unterscheidung wurde auch bei Umwandlung in eine GmbH 1893 zunächst beibehalten. Die Rohzuckerfabrik war 1877 von der Braunschweigischen Maschinen-Bauanstalt eingerichtet worden, umgebaut 1897 und 1910 von F. Dippe, Schladen. 1895 erhielt die Fabrik über ein Anschlußgleis (die Steilstrecke wurde als Zahnradbahn nach System „Riggenbach“ ausgeführt) vom Bahnhof Weferlingen Anschluß an die Nebenbahn Helmstedt-Grasleben-Weferlingen-Oebisfelde, der 1906 durch einen Anschluß an die Kleinbahn (Neu)haldensleben-Weferlingen ersetzt wurde. 1948 enteignet, 1965 mit den Fabriken Haldensleben, Nordgermersleben und Schackensleben im VEB Zuckerkombinat Altmark zusammengefasst, zu dem 1967 noch die Fabriken Goldbeck und Salzwedel kamen. Mitte 1990 wurde die Zuckerfabrik Weferlingen mit sechs weiteren Fabriken in Sachsen-Anhalt vom Zuckerverbund Nord (heute: Nordzucker AG) übernommen und noch im gleichen Jahr stillgelegt zu Gunsten einer großen in Klein Wanzleben neu errichteten Fabrik.
Besonder-heiten:Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Doppelblatt. (R 4)
Erhaltung:EF
Zuschlag:50,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Kristiania Kommune
Kristiania Kommune
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
15. April 2024:
Esi’s Timed Auction ist jetzt online!
8. April 2024:
46. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
28. März 2024:
46. DWA Live-Auktion – nur noch 7 Tage bis zur Auktion!
7. März 2024:
46. DWA Live-Auktion jetzt online!
13. Februar 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de