AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  41. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:699 (Deutschland nach 1945)
Titel:KIH Kommunikations Industrie Holding AG
Auflistung:Sammelaktie 10 x 50 DM Juli 1995 (R 8).
Ausruf:20,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.07.1995
Ausgabe-
ort:
Ettlingen
Abbildung:KIH Kommunikations Industrie Holding AG
Stücknr.:1018
Info:Gründung 1965 als Ingenieurbüro durch Dr.-Ing. Ludwig Pietzsch. Später zunächst GmbH, 1988 in die Pietzsch AG umgewandelt und an die Börse gegangen, 1995 wie oben umfirmiert. Die Ges. war mit fast 50 Töchtern in den Bereichen Automatisierungstechnik/Telematik, Optronik, Meß- und Regeltechnik tätig. Seine 75,5 %ige Beteiligung verkaufte das Badenwerk (EnBW) Ende 1997 an Rheinmetall und erhielt im Gegenzug eine 12,5 %-Beteiligung an der Rheinmetall Elektronik AG. Der Gründer Ludwig Pietzsch verließ die Firma und wurde bald darauf verdächtigt, die Bilanzen systematisch geschönt und Eigenverantwortung der Töchter mit „patriarchalischer Führung“ abgewürgt zu haben. Rheinmetall verklagte Pietzsch schließlich auf 5 Mio. DM Schadenersatz. 1999 gingen die KIH-Geschäftsfelder in der zu Rheinmetall gehörenden Aditron AG auf, KIH selbst wurde Anfang 2001 im Handelsregister gelöscht.
Verfügbar:Rückseitig entwertet. (R 8)
Erhaltung:UNC.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Guanajuato Consolidated Mining & Milling Co.
Guanajuato Consolidated Mining & Milling Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
4. März 2023:
123. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
6. April 2023:
42. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Juni 2023:
XLII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
6. Juli 2023:
43. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. August 2023:
29. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
16. Januar 2023:
41. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
10. Januar 2023:
41. DWA Live-Auktion – nur noch 2 Tage bis zur Auktion!
3. Januar 2023:
41. DWA Live-Auktion – nur noch 10 Tage bis zur Auktion!
14. Dezember 2022:
41. DWA Live-Auktion jetzt online!
4. November 2022:
40. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft

© 2023 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de