AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  Sonderauktion 2022


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  39. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1280 (USA)
Titel:Red Mountain Railroad, Mining & Smelting Co.
Auflistung:5.000 pref. shares à 1 $ 29.7.1904.
Ausruf:120,00 EUR
Ausgabe-
datum:
20.04.1904
Ausgabe-
ort:
Arizona / Silverton, Col.
Abbildung:Red Mountain Railroad, Mining & Smelting Co.
Stücknr.:278
Info:Gründung 1902 mit juristischem Sitz in Arizona (wegen des dort besonders laxen Aktienrechts), die Bergwerke befanden sich aber in Red Mountain im Ouray County, Colorado. 1882 hatte dort John Robinson die fabelhafte Yankee Girl Mine entdeckt. Für eine kurze Zeit am Ende des 19. Jh. war der Red Mountain Mining District neben Leadville der reichste und produktivste der Welt. Bis zu 1.000 Feinunzen Silber (über 30 kg) gewann man aus 1 Tonne Erz. Um die Vormachtstellung im Distrikt konkurrierten zwei von den Lagerstätten gleich weit entfernte Orte: Ouray und Silverton. Ouray baute sofort eine Mautstraße für Pferdefuhrwerke zu den Minen, die dann als „Million Dollar Highway“ bekannt wurde. Silverton konterte mit der „Rainbow Route“, einer 22 Meilen langen Schmalspurbahn, die alle großen Bergwerke passierte. Von allen Schmalspurbahnen im Staat Colorado ist die Durango & Silverton Narriow Gauge Railroad heute die bekannteste. Obwohl einige Bergwerke, teils mit Unterbrechungen, noch bis in 1970er Jahre arbeiteten, hatte die Silberpanik von 1893 den Edelmetallrausch im Red Mountain Mining District längst abgekühlt, als diese Gesellschaft gegründet wurde. Die Geschichten von den sagenhaften Reichtümern des Distrikts reichten aber immer noch, um amerikanische und europäische Investoren anzuziehen. 1922 wurde die Bahn für den Güterverkehr stillgelegt, aber Personen (heute vor allem Touristen) werden seit mehr als 130 Jahren befördert.
Besonder-heiten:Sehr dekorativer braun/schwarzer Druck, eindrucksvolle große Vignette mit Güterzügen.
Verfügbar:Unentwertet, sehr selten.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Cincinnati, Indianapolis, St. Louis & Chicago Railway
Cincinnati, Indianapolis, St. Louis & Chicago Railway
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Juli 2022:
Sonderauktion 2022 jetzt online!
8. Juli 2022:
39. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
30. Juni 2022:
39. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
3. Juni 2022:
39. DWA Live-Auktion jetzt online! MIT SONDERTEIL AUSRUF NUR 10 EURO
8. April 2022:
38. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft

© 2022 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de