AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  46. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:80 (Deutschland)
Titel:Düsseldorfer Eisenhüttengesellschaft
Auflistung:Aktie 1.000 RM März 1930 (Auflage 2200, R 8).
Ausruf:120,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.03.1930
Ausgabe-
ort:
Ratingen
Abbildung:Düsseldorfer Eisenhüttengesellschaft
Stücknr.:1034
Info:Gründung 1890 unter Übernahme des Puddel- und Walzwerkes der Firma Flender, Schlüter & Vollrath in Düsseldorf und der Nieten-, Schrauben- und Mutternfabrik nebst Hammerwerk der Firma H. A. Flender in Düsseldorf. 1925 Übernahme der Hildener Schrauben- und Metallwerke AG. Sitz der Gesellschaft bis 1913 Düsseldorf, dann Ratingen. Großaktionär war die Otto Wolf-Gruppe, Köln. Hergestellt wurden Schrauben und Nieten, Schienennägel, Klemmplatten, Federringe, Muttern und Muffen. 1961 Übernahme der Schraubenfertigung in Fraulautern. 1971 schließen die Otto Wolf AG und die Thyssen AG alle Schraubenfabriken ihrer Konzerne zu den Vereinigten Schraubenwerken zusammen. 1972 Umwandlung in eine GmbH.
Besonder-heiten:Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Nur 12 Stück wurden im Reichsbankschatz gefunden. Dies ist das letzte gut erhaltene Exemplar, alle anderen weisen mehr oder weniger große Flecken, Verschmutzungen und/oder Randverletzungen auf. Hier vorderseitig lediglich oben ein schmaler leicht gelbfleckiger Streifen und eine kleine Randverletzung, rückseitig stellenweise leicht schmutzfleckig. Wenn Sie Interesse haben, sollten Sie jetzt auf dieses Stück bieten! (R 8)
Erhaltung:EF-VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG
Altenburger und Stralsunder Spielkarten-Fabriken AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction
13. Mai 2024:
Schon morgen: Esi’s Timed Auction
7. Mai 2024:
In einer Woche: Esi’s Timed Auction
15. April 2024:
Esi’s Timed Auction ist jetzt online!
8. April 2024:
46. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de