AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  Sonderauktion 2024


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1182 (USA)
Titel:Memphis & Little Rock Railway
Auflistung:7 % Bond 1.000 $ 3.12.1873 (Auflage 950), Originalunterschrift J. H. Wade.
Ausruf:200,00 EUR
Ausgabe-
datum:
03.12.1873
Ausgabe-
ort:
Arkansas
Abbildung:Memphis & Little Rock Railway
Stücknr.:810
Info:Gründung ursprünglich 1853 als „Railroad“. Die Bahn ging zweimal (1873 und 1877) in Konkurs und wurde erst als „Railway“, dann wieder als „Railroad“ unter sonst gleichem Namen reorganisiert. Von der 131 Meilen langen Strecke Hopefield-Little Rock, Ark. wurde 1869 eröffnet am einen Ende der 38 Meilen lange Abschnitt Memphis-Madison und am anderen Ende der 48 Meilen lange Abschnitt von Duval‘s Bluff am White River bis zum Endpunkt Little Rock. Das fehlende Streckendrittel dazwischen (dessen Eröffnung man für das Jahr darauf ankündigte, tatsächlich ging es wegen der Wirren des amerikanischen Bürgerkrieges aber erst 1871 in Betrieb) wurde mit Postkutschen überbrückt. Die Gesamtfahrzeit für die 131 Meilen betrug 34 Stunden. Nicht sehr attraktiv für Reisende, und außerdem lag die Strecke ziemlich isoliert von anderen Bahnen. Sie wurde zwischendurch sogar stillgelegt und erst 1899 von der Choctaw & Memphis RR erworben und wieder in Betrieb genommen.
Besonder-heiten:Großes Querformat, Vignette mit Güterzug in weiter Landschaft. Rückseitig eigenhändig unterschrieben von dem bedeutenden Financier Jephta Homer Wade (1811-1890) als Trustee. Wade baute 1847 im Mittelwesten von USA ein Telegraphennetz, 1856 übernommen von der Western Union Telegraph Co. (1866-67 war Wade ihr Präsident). Ferner baute Wade die California State Telegraph Co. und die Pacific Telegraph Co. auf. Nach 1867 investierte Wade sein Geld in verschiedenen Unternehmungen, auch in Eisenbahnen.
Verfügbar:Unentwertet, kpl. Kuponbogen anhängend. Äußerst selten. Minimale Randverletzungen.
Erhaltung:VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Westpreußische Kleinbahnen-AG
Westpreußische Kleinbahnen-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
5. Juli 2024:
47. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
27. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion – nur noch 7 Tage bis zur Auktion!
25. Juni 2024:
Time to say Good Bye – Michael Rösler geht in den Ruhestand
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de