AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  Sonderauktion 2021


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:952 (Deutschland nach 1945)
Titel:Kögel Fahrzeugwerke AG
Auflistung:VZ-Aktie 50 DM Aug. 1991 (Auflage 260000, R 6).
Ausruf:30,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.08.1991
Ausgabe-
ort:
Ulm
Abbildung:Kögel Fahrzeugwerke AG
Stücknr.:179
Info:1934 übernahm Franz Xaver Kögel die Wagnerei seines Lehrherren in Neu-Ulm, 1937 Umzug nach Ulm in die Blaubeurer Straße. 1945 Neuaufbau der Fabrik im ehemaligen Heereszeugamt. 1956 mit Umzug in eine neue Fabrik im Industriegebiet Donautal Umstellung von Handwerks- auf industrielle Fertigung von LKW-Anhängern und -Aufbauten. Zweigwerke entstehen im badischen Karlsdorf (1962), in Hanau (1967) und im niedersächsischen Bückeburg (1973) sowie 1990 im sächsischen Werdau mit Erwerb des ehemaligen VEB Kraftfahrzeugwerk „Ernst Grube“. 1991 Umwandlung in eine AG und Börsengang. 1993 Übernahme der Auflieger- und Anhängerfertigung von Kässbohrer. Deren Werk Burtenbach wird 2000 zum modernsten Trailer-Werk in ganz Europa umgestaltet. Kögel hat inzwischen 1.200 Mitarbeiter. Anfang 2004 Insolvenz. Die Auffanggesellschaft Kögel Fahrzeugwerke GmbH schafft es 2007 mit 450 Mio. Euro Umsatz und 24.000 produzierten Fahrzeugen unter die zehn weltgrößten Trailerhersteller, gerät aber in der Finanzkrise 2009 selbst auch in Insolvenz. 2009 Gründung der Kögel Trailer GmbH & Co. KG in Burtenbach als zweiter Auffanggesellschaft.
Verfügbar:Unentwertet. Mit Kupons. (R 6)
Erhaltung:UNC
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Magdeburger Mühlenwerke AG
Magdeburger Mühlenwerke AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
8. Juli 2021:
35. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
25. Juni 2021:
35. DWA LIVE Auktion // Nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
4. Juni 2021:
35. DWA Live-Auktion jetzt online! MIT SONDERTEIL AUSRUF NUR 10 EURO
9. April 2021:
34. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
3. April 2021:
34. DWA LIVE Auktion // Nur noch 5 Tage bis zur Auktion!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de