AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  35. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1184 (USA)
Titel:Delaware and Hudson Canal Co.
Auflistung:1 share à 100 $ 5.1.1891.
Ausruf:80,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1891
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Delaware and Hudson Canal Co.
Stücknr.:21394
Info:Hinter diesem unscheinbaren Titel verbirgt sich ein gigantisches Imperium: Konzessioniert 1823 für den Bau eines Kanals und einer Eisenbahn von den Kohlefeldern Pennsylvanias zum Hudson River bei Rondout, N.Y. Der Kanal von Honesdale nach Rondout wurde 1828 fertig, die Eisenbahn 1829. Technisch interessant: Aufgrund des Gefälles und des Frachtstromes nur in eine Richtung wurde die Bahn als reine Schwerkraftbahn gebaut, die nur durch ihr eigenes Gewicht ohne weiteren Fremdantrieb in Fahrt kam. Immense Gewinne aus dem Kohlenhandel ermöglichten bis zur Jahrhundertwende den Bau eines Eisenbahnnetzes von fast 800 Meilen Länge im Staat New York, das jährlich fast 2 Mio. $ Gewinn einfuhr. Der Kanal wurde letztmals 1891 benutzt und 1899 verkauft, bei der Gelegenheit Umbenennung in „Delaware and Hudson Co.“ Auch die Schwerkraftbahn wurde 1899 stillgelegt, nachdem schon seit 1870 eine weitgehend parallel laufende Vollbahn-Strecke bestand. Die größte Ausdehnung erreichte das Streckennetz Ende der 1920er Jahre. Danach gingen die Anthrazit-Transporte kontinuierlich zurück. Zwar war die D&H eine der ganz wenigen Bahnen im Nordosten der USA, die in den 1970ern nicht in Konkurs gingen, doch der Kaufpreis von nur noch 0,5 Mio. $ beim Verkauf 1984 an Guilford Transportation spricht Bände. 1988 ging schließlich auch die D&H pleite und wurde 1991 an die Canadian Pacific verkauft, die damit ihre Präsenz im Nordosten der USA stärkte. Seit einigen Jahren spielen die alten D&H-Strecken für den Zugang der CP in den Großraum New York wieder eine bedeutende Rolle. Auch wenn die D&H heute Geschichte ist, hält sie doch einen Rekord: Keine US-amerikanische Eisenbahngesellschaft existierte länger als die D&H.
Besonder-heiten:Lindgrün/schwarzer ABNC-Stahlstich, extrem fein gestochene Vignette eines Treidelkahns vor einer Schleuse, flankiert von zwei Göttinnen.
Verfügbar:Sehr selten.
Erhaltung:VF+.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Motocyclettes et Automobiles
Motocyclettes et Automobiles "Viratelle" S.A. (2 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
3. April 2021:
34. DWA LIVE Auktion // Nur noch 5 Tage bis zur Auktion!
4. März 2021:
34. DWA Live-Auktion jetzt online!
11. Januar 2021:
33. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
9. Dezember 2020:
33. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. Oktober 2020:
32. DWA Live-Auktion jetzt online!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de