AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  Sonderauktion 2024


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:423 (Deutschland)
Titel:Rhein-Sieg Eisenbahn-AG früher Brölthaler Eisenbahn-AG
Auflistung:4,5 % Genußrechtsurkunde 50 RM Juni 1926 (R 7).
Ausruf:70,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.06.1926
Ausgabe-
ort:
Beuel a. Rh.
Abbildung:Rhein-Sieg Eisenbahn-AG früher Brölthaler Eisenbahn-AG
Stücknr.:585
Info:Gründung 1869 als Brölthaler Eisenbahn AG, 1921 umbenannt wie oben (wohl hauptsächlich um eine weitere Verwechslung mit der Brohlthal-Eisenbahn zu vermeiden). Hauptsächlich zum Abtransport von Steinen aus den Steinbrüchen des Westerwaldes hinunter zum Rhein (mit einem gewissen zusätzlichen Güter- und Personenverkehr) wurden mit einer Gesamtlänge von 88 km folgende 785-mm-Schmalspurstrecken gebaut und betrieben: Hennef-Ruppichteroth (1862-1954), Ruppichteroth-Waldbröl (1870-1953), Hennef-Beuel (1891-1967), Hennef-Asbach (1892-1959/67), Niederplei-Rostingen (1901-1952/67) und Niederpleis-Siegburg (1899-1955). Hinzu kam die 1903 übernommene und bis 1950 betriebene Heisterbacher TalbahnNiederdollendorf-Grengelsbitze. Das letzte Streckenstück wurde 1967 stillgelegt. Die letzte erhaltene Dampflok des “Bähnchens” steht heute im Asbacher Museum.
Besonder-heiten:Lochentwertet (RB).
Verfügbar:R 7
Erhaltung:EF
Zuschlag:70,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Kreditbank Hameln AG
Kreditbank Hameln AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
5. Juli 2024:
47. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
27. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion – nur noch 7 Tage bis zur Auktion!
25. Juni 2024:
Time to say Good Bye – Michael Rösler geht in den Ruhestand
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de