AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:597 (Deutschland)
Titel:Wäschefabriken Gebrüder Simon AG
Auflistung:Aktie 1.000 Mark 24.1.1912. Gründeraktie (Auflage 3300, R 7).
Ausruf:40,00 EUR
Ausgabe-
datum:
24.01.1912
Ausgabe-
ort:
Aue i. Erzg.
Abbildung:Wäschefabriken Gebrüder Simon AG
Stücknr.:1034
Info:Die Wäschefabrik der Gebrüder Simon, auch als „Caßlerfabrik“ bekannt, wurde 1877 gegründet (auch als segensreiche Folge des Baues der Eisenbahnstrecke Aue-Adorf im Jahr 1875) und 1911/12 in eine AG umgewandelt. Betriebsteile bestanden in Aue, Zschorlau, Grünstädtel und Bockau. Dem Betrieb Grünstädtel war zusätzlich eine Holzschleiferei mit Pappenfabrik angegliedert, in der die Pappeinlagen für einen ab 1933 hergestellten Stoff-Kragen produziert wurden. Der Betrieb, eine von vier Wäschefabriken in Aue, nahm in den 1930er Jahren in der deutschen Herrenwäscheindustrie die Spitzenposition ein. 1933 umfirmiert in „Vereinigte Wäschefabriken AG“ und nach der Enteignung unter dieser Bezeichnung als VEB zu DDR-Zeiten auch weitergeführt als Teil des VEB Wäscheunion Lößnitz. Nach der Wende in der „LOE Konfektion GmbH“ reprivatisiert, 1992 stellte die Wäschefabrik die Produktion dann ein.
Verfügbar:R 7
Erhaltung:EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
k.k.priv. Dux-Bodenbacher Eisenbahn
k.k.priv. Dux-Bodenbacher Eisenbahn
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
6. Januar 2022:
37. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Februar 2022:
121. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. April 2022:
38. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. August 2021:
Sonderauktion 2021 // Nur noch 3 Tage bis zur Auktion!
10. August 2021:
Hauptversammlung / Sommerfest / Auktion
8. Juli 2021:
35. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
25. Juni 2021:
35. DWA LIVE Auktion // Nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
4. Juni 2021:
35. DWA Live-Auktion jetzt online! MIT SONDERTEIL AUSRUF NUR 10 EURO

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de