AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  33. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:225 (Deutschland)
Titel:Freudenberg & Co.
Auflistung:5 % Teilschuldv. 500 RM Juni 1939 (Auflage 1000, R 6).
Ausruf:34,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.06.1939
Ausgabe-
ort:
Frankfurt a.M.
Abbildung:Freudenberg & Co.
Stücknr.:3864
Info:Hervorgegangen aus der Firma Freudenberg & Co. GmbH. Verwaltung des Vermögens der Familie Freudenberg. 1849 übernahm Carl Johann Freudenberg mit seinem Partner Heinrich Christian Heintze aus der Liquidation der Firma Heintze und Sammet eine Gerberei im Müllheimer Tal vor der Stadt Weinheim. In der Weltwirtschaftskrise begann man damit Lederreste zu verwerten. Ab 1929 wurden Dichtungen aus Leder hergestellt, ab 1936 Radialwellendichtringe, die unter dem Namen “Simmerringe” ein Gattungsbegriff wurden. Aus dem Kunstkautschuk Buna S und Buna N entwickelten Chemiker und Ingenieure Kunstleder und Gummischuhsohlen, schließlich Fußbodenbeläge und Vliesstoffe. Ab 1948 gibt es Einlagestoffe unter dem Namen “Vliesline”, Haushaltsprodukte mit der Marke “Vileda” und seit 1957 ein immer weiter entwickeltes Programm von Filtern für Industrie und Konsum mit der Marke “Viledon”. Zwischen 1999 und 2002 verkauft Freudenberg seine Schuhaktivitäten (Tack, Elefanten) und schließt die Gerberei. Ab da nur nach Engagement in strategischen Geschäften.
Besonder-heiten:Mit Originalunterschriften von Richard und Hans Freudenberg. Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Doppelblatt, innen Anleihebedingungen. (R 6)
Erhaltung:EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Bankhaus I. D. Herstatt KGaA
Bankhaus I. D. Herstatt KGaA
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
8. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
11. Januar 2021:
33. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
9. Dezember 2020:
33. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. Oktober 2020:
32. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. August 2020:
31. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
30. Juli 2020:
31. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de