AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  34. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1445 (Varia)
Titel:50 Jahre Knorr-Bremse 1905 - 1955
Auflistung:Buch (Jubiläumsausgabe), halbleinengebunden im Karton-Einband, 194 Seiten, Format ca. 21 x 25,5 cm. Verfasst von F. L. Neher. Sehr viele Zeichnungen und ganzseitige Farbfotos.
Ausruf:18,00 EUR
Abbildung:50 Jahre Knorr-Bremse 1905 - 1955
Info:Gründung 1911 zum Erwerb und Fortbetrieb des Handelsgeschäfts der Knorr-Bremse GmbH (1905 von Georg Knorr gegr.). Herstellung von Bremsen aller Art, insbesondere nach der Bauart Knorr und sonstige Bedarfsgegenstände für Eisen- und Strassenbahnunternehmungen. Die Gesellschaft war 1920 sehr stark mit der Einführung der durchgehenden Güterzugbremse auf den deutschen Reichsbahnen beschäftigt. 1922 beginnt die Entwicklung der Druckluftbremse für Nutzfahrzeuge. 1925 Erwerb der Abteilung Kompressorenbau der Berliner AG für Maschinen-Fabrikation und Eisengiesserei vorm. Freund. 1945: die Entwicklung und Fertigung von Bremsgeräten mit dem Schwerpunkt HiK-Bremsanlagen wird im westlichen Teil Deutschlands wieder aufgenommen, München wird Firmensitz. Heute kommt dem Standort Berlin mit seinen 30.000 qm modernster Büro- und Produktionsflächen eine zentrale Bedeutung in der Entwicklung und Produktion von pneumatischen Steuergeräten sowie Bremssystemkomponenten für die Drehstellausrüstung zu. Zu den betreuten Vertriebsregionen gehören auch Russland und die Ukraine.
Besonder-heiten:Historische und technische Erläuterungen zum Unternehmen und zu den Produkten (Bremsen aller Art).
Erhaltung:EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Schichau Unterweser AG
Schichau Unterweser AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
9. Oktober 2021:
120. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
4. November 2021:
36. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
3. April 2021:
34. DWA LIVE Auktion // Nur noch 5 Tage bis zur Auktion!
4. März 2021:
34. DWA Live-Auktion jetzt online!
11. Januar 2021:
33. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
9. Dezember 2020:
33. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. Oktober 2020:
32. DWA Live-Auktion jetzt online!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de