AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  32. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1049 (Österreich)
Titel:Ostmärkische Brau-AG
Auflistung:Aktie 1.000 RM Jan. 1941 (Auflage 29000, R 8).
Ausruf:20,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.01.1941
Ausgabe-
ort:
Linz/Donau
Abbildung:Ostmärkische Brau-AG
Stücknr.:8724
Info:Gründung 1921 als Braubank AG. Bis 1939 (und wieder ab 1946) als Österreichische Brau AG firmierend, zwischenzeitlich Umbenennung in Ostmärkische Brau-AG. Nach Übernahme einer Vielzahl von Brauereien gehörten zum Unternehmen: Linzer Brauerei, Brauerei Wieselburg, Hofbräu Kaltenhausen, Brauerei Gmunden, Brauerei Liesing, Bürgerliches Brauhaus Innsbruck, Sternbrauerei Salzburg, Brauerei Kundl, Brauerei Reutte, Linzer Malzfabrik, ferner 154 Niederlagen und 50 eigene Gaststätten (u.a. Hotel-Café München in Innsbruck). 1957 wurden weiter erworben: Die Brauerei St. Florian, die Stiftsbrauerei Lambach, die Brauerei Hinterweissenbach und die Brauerei Seyr in Perg (alle O.-Ö.) 1964 Übernahme einer Sodawasserfabrik in Linz. Schon Ende der 20er Jahre hatte der Jahresausstoß erstmals die Grenze von 1 Mio. hl überstiegen, in der Spitze beschäftigte das Unternehmen fast 3.000 Mitarbeiter.
Verfügbar:Ohne Lochentwertung. (R 8)
Erhaltung:EF-VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
East & West Railroad Co. of Alabama
East & West Railroad Co. of Alabama
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
7. Oktober 2020:
32. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. August 2020:
31. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
30. Juli 2020:
31. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
2. Juli 2020:
31. DWA Live-Auktion jetzt online!
3. April 2020:
30. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online

© 2020 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de