AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  30. Live-Auktion


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen


Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1271 (USA)
Titel:Kentucky Union Railway
Auflistung:Coupons of 5% First Mortgage Gold Bond 25 $ 7.5.1894.
Ausruf:65,00 EUR
Ausgabe-
datum:
07.05.1894
Ausgabe-
ort:
New York
Abbildung:Kentucky Union Railway
Stücknr.:69
Info:Urspünglich konzessioniert 1854 zum Bau einer Bahn von Newport oder Covington (gegenüber von Cincinnati am Ohio River) durch Zentral-Kentucky, die dann bei Big Stone Gap an die Virginia & Tennessee RR anschließen sollte. Mit der Strecke wollte man reiche Holz- und Kohlevorräte im Osten des Staates Kentucky erschließen. Der Ausbruch des Bürgerkriegs brachte das Projekt zum Erliegen, 1872 wurde die „Railway“ als „Railroad“ reorganisiert (mit einer Konzession für die 100 Meilan lange Bahn Lexington-Jackson, Ky.), und erst 1884/85 baute man tatsächlich die ersten 15 Meilen von Winchester nach Clay City (einem Sammelpunkt für Baumstämme, die den Red River heruntergeflößt wurden). Als die Bahn endlich 1891 bis Jackson fertig war, ging sie auch gleich pleite und wurde 1894 als Lexington & Eastern Ry. reorganisiert. Diese wurde 1910 an die Louisville & Nashville RR verkauft, was allerdings jahrelang geheim gehalten wurde, damit das dadurch entstandene Monopol im Kohletransport nicht öffentlich wurde. In den 1950er Jahren wurden Teile der Strecke stillgelegt, der Rest ging 1983 an das Seaboard System und 1986 an CSX. Seit 2003 wird das Teilstück Bryan Station-Winchester der alten Kentucky Union von der Privatbahn R. J. Corman Railroad Group betrieben.
Verfügbar:Äußerst selten.
Erhaltung:EF-VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Saatstelle der Landwirtschaft der Provinz Westfalen AG
Saatstelle der Landwirtschaft der Provinz Westfalen AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
26. Juni 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
3. April 2020:
30. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
27. März 2020:
30. DWA LIVE Auktion // Nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
10. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
2. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
26. September 2019:
28. DWA Live-Auktion jetzt online!

© 2020 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de