AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  30. Live-Auktion


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen


Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:555 (Deutschland)
Titel:Vogtländische Spitzenweberei AG
Auflistung:Aktie 100 RM Nov. 1938 (Auflage 2000, kpl. Aktienneudruck, R 10).
Ausruf:60,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.11.1938
Ausgabe-
ort:
Plauen i.V.
Abbildung:Vogtländische Spitzenweberei AG
Stücknr.:502
Info:Gründung 1907, kurz bevor die Plauener Spitzenindustrie vor Beginn des 1. Weltkrieges ihren Höhepunkt erreichte. (Nachdem in Plauen schon die Tüll- und die Ätzspitze entwickelt worden waren, brachte die 1883 abgeschlossene Entwicklung der Schiffchenstickmaschine den Durchbruch der „Plauener Spitze“, die 1900 auf der Pariser Weltausstellung mit dem Grand Prix ausgezeichnet und dann weltbekannt wurde.) Herstellung von baumwollenen, seidenen, kunstseidenen und wollenen Webspitzen, kunstseidenen Spitzenschals, seidenen Schleiertüllen. Betriebsanlagen: Spitzenweberei, Raschelwirkerei und Spulerei. Börsennotiz Leipzig. 1944 wurde Plauen in mehreren Luftangriffen fast völlig zerstört, die Spitzenindustrie kam dann komplett zum Erliegen. Nach dem Krieg wurden die zumeist kleinen Spitzenhersteller in der ersten bzw. Verstaatlichungswelle enteignet und. Nach der Wende wurden dann im Plauen und im Vogtland über 40 Betriebe, meist Familienbetriebe, reprivatisiert, und so ist Plauen bei Heimtextilien, Brautkleidern, Lingerie und Dessous immer noch wie schon seit 125 Jahren das Zentrum der deutschen Stickerei.
Besonder-heiten:Schöner Druck in Form eines Spitzenmusters.
Verfügbar:Nicht entwertet. (R 10)
Erhaltung:EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Gebrüder Heine Tuchhandels-AG
Gebrüder Heine Tuchhandels-AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
26. Juni 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
3. April 2020:
30. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
27. März 2020:
30. DWA LIVE Auktion // Nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
10. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
2. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
26. September 2019:
28. DWA Live-Auktion jetzt online!

© 2020 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de