AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:257 (Deutschland)
Titel:Gaswerk Weisswasser O.-L.
Auflistung:Aktie 1.000 Mark Okt. 1901 Gründeraktie (Auflage 140, R 7).
Ausruf:120,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.10.1901
Ausgabe-
ort:
Bremen
Abbildung:Gaswerk Weisswasser O.-L.
Stücknr.:47
Info:Gegründet am 16.9.1901, wenige Wochen später im Jan. 1902 ging das Gaswerk in Weißwasser in der Oberlausitz in Betrieb. Versorgt wurde das Gaswerk mit schlesischer Steinkohle aus dem nahen Waldenburger Revier, die über die Bahnlinie Forst-Weißwasser herantransportiert wurde. Die Aktienmehrheit hielt zuletzt die Stadt Weißwasser. Nach 1945 Betriebsführung durch die Stadt Weisswasser, ab 1949 “Kommunales Wirtschaftsunternehmen” (KWU), ab 1959 als “Gaswerk Weisswasser der Energieversorgung Cottbus, Meisterbereich Gas” geführt. Technikgeschichtlich interessant: Mitte der 1950er Jahre entwickelten Rammler/Bilkenroth ein Verfahren zur Herstellung von hüttenfähigem Koks aus Braunkohle, um die kostspieligen Steinkohleimporte aus Polen und der UdSSR ersetzen zu können. Dieses Verfahren wurde im Gaswerk Weisswasser getestet und zur Produktionsreife gebracht. Der Beginn der Ferngasversorgung des Gaskombinates Schwarze Pumpe führte 1994 zur Stilllegung des Gaswerkes Weisswasser. Die 1992 neu gegründete Stadtwerke Weisswasser GmbH übernahm 1993 auch das Anlagevermögen der Gasversorgung und stellte diese von Stadtgas auf Erdgas um. Die de jure schon immer im Westen ansässige AG wurde bereits 1953 vom Amtsgericht Bremen von Amts wegen gelöscht.
Besonder-heiten:Schöne Jugendstil-Gestaltung. Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Doppelblatt. Stockfleckig. (R 7)
Erhaltung:VF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Zuckerfabrik Brühl
Zuckerfabrik Brühl
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction
13. Mai 2024:
Schon morgen: Esi’s Timed Auction
7. Mai 2024:
In einer Woche: Esi’s Timed Auction
15. April 2024:
Esi’s Timed Auction ist jetzt online!

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de