AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  46. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:266 (Deutschland)
Titel:Erste Deutsche Ramie-Gesellschaft
Auflistung:7 % Teilschuldv. 2.000 RM Mai 1927 (Auflage 1000, R 7).
Ausruf:40,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.05.1927
Ausgabe-
ort:
Emmendingen (Baden)
Abbildung:Erste Deutsche Ramie-Gesellschaft
Stücknr.:1987
Info:Gründung 1884 als "Hanf-, Jute-Spinnerei & Bindfaden-Gabrik Emmendingen", 1889 umfirmiert wie oben. Verarbeitet wurde die Faser der Ramie (eine mit der Brennessel verwandte Faserpflanze = Chinagras) zu Gespinst. 1894 völlige Neuorganisation. 1926 Neugründung als "Studiengesellschaft für Faserstoffverwertung AG" mit Sitz zunächst in Berlin, noch im gleichen Jahr Übernahme der Fabriken in Emmendingen i.B. und umbenannt in "Erste Deutsche Ramiegesellschaft". Die letzte Dividende wurde am Vorabend der Weltwirtschaftskrise 1931 gezahlt, über 30 Jahre lang gab es dann keine Ausschüttung mehr. 1947 umbenannt in "Spinnerei und Zwirnerei RAMIE AG". Neben Garnen und Zwirnen aus Ramie, Flachs und Zellwolle (Marke Schwarzwald) wurden später auch synthetische und Wollkammgarne für Strickerei, Wirkerei und Weberei hergestellt. 1976 Abschluß eines Beherrschungsvertrages mit der Textil-Holding GmbH der Basler Fabrikantenfamilie Hopf. 1990 Fusion mit der Gebr. Seiler GmbH zur RAMIE-SEILER AG. In ihrer Glanzzeit hatte die Firma über 3.000 Beschäftigte gehabt. Weniger als 100 waren noch übrig, als 2002 die Produktion eingestellt wurde.
Besonder-heiten:Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Doppelblatt, innen Anleihebedingungen. (R 7)
Erhaltung:EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Toledo, Logansport & Burlington Railway
Toledo, Logansport & Burlington Railway
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
1. Juni 2024:
XLIII. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
15. April 2024:
Esi’s Timed Auction ist jetzt online!
8. April 2024:
46. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
28. März 2024:
46. DWA Live-Auktion – nur noch 7 Tage bis zur Auktion!
7. März 2024:
46. DWA Live-Auktion jetzt online!
13. Februar 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de