AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  47. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  46. Live-Auktion

  45. Live-Auktion

  44. Live-Auktion

  43. Live-Auktion

  42. Live-Auktion

  41. Live-Auktion

  40. Live-Auktion

  39. Live-Auktion

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1015 (Deutschland nach 1945)
Titel:Stumm AG
Auflistung:Aktie 10.000 DM Juli 1970.
Ausruf:100,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.07.1970
Ausgabe-
ort:
Neunkirchen
Abbildung:Stumm AG
Stücknr.:60571
Info:Bereits im Jahr 1715 erhielt Johann Nikolaus Stumm das landesherrliche Privileg zur Errichtung eines Waffen- und Eisenhammers auf dem Birkenfeld im Hunsrück. Seine Söhne erweiterten das Unternehmen und wandten sich der industriellen Eisenerzeugung zu. 1806 Expansion durch Erwerb des Neunkirchner Eisenwerk, der Halberger Hütte und der Fischbacher Hütte sowie Gründung der Gebrüder Stumm GmbH. Zu höchster Blüte gelangte das Familienunternehmen unter Karl Ferdinand Freiherr von Stumm - Halberg (1836-1901), der das Unternehmen zum Marktführer der eisenschaffenden Industrie aufsteigen ließ. Die Namen "König Stumm" und "König von Saarabien" drückten die Achtung, die man dem Freiherrn entgegenbrachte, aus. Der Konzern selbst hatte sich nach dem zweiten Weltkrieg über die Primärstufen Kohle und Stahl hinaus diversifiziert. Wichtige Betriebe in der Weiterverarbeitung waren die Hein, Lehmann & Co., Düsseldorf und die Hilgers AG, Rheinbrohl, an denen Stumm jeweils mehrheitlich beteiligt war. Die Umwandlung in eine AG als Stumm AG erfolgte im Jahr 1970. Zu einer Börseneinführung ist es jedoch nicht mehr gekommen. Kohlen- und Stahlkrise machte dem Konzern schwer zu schaffen, so dass in den 80er Jahren das Ende kam.
Verfügbar:Lochentwertet.
Erhaltung:EF
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Excelsior-Fahrrad-Werke Gebr. Conrad & Patz AG
Excelsior-Fahrrad-Werke Gebr. Conrad & Patz AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
4. Juli 2024:
47. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
24. August 2024:
30. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
5. Oktober 2024:
126. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
7. November 2024:
48. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Juni 2024:
Time to say Good Bye – Michael Rösler geht in den Ruhestand
10. Juni 2024:
47. DWA Live-Auktion jetzt online!
14. Mai 2024:
Heute Nachmittag: Esi’s Timed Auction
13. Mai 2024:
Schon morgen: Esi’s Timed Auction
7. Mai 2024:
In einer Woche: Esi’s Timed Auction

© 2024 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de