AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  33. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:1201 (Großbritannien)
Titel:Royal Mail Steam Packet Company
Auflistung:Stock 100 £ 11.3.1914.
Ausruf:26,00 EUR
Ausgabe-
datum:
11.03.1914
Ausgabe-
ort:
London
Abbildung:Royal Mail Steam Packet Company
Stücknr.:6486
Info:Gegründet 1841 aufgrund der Royal Charter vom 26.9.1839 um einen Liniendienst von London nach Westindien (Karibik) zu unterhalten. 1850 erweiterte die Royal Mail Line ihre Dienste nach Südamerika. 1906 wurde Sir Owen Philipps, der spätere Lord Kylsant, neuer Generaldirektor der Ges. und mit ihm begann ein beispielloser Aufstieg der Reederei: sie wurde bald zu einem der erfolgreichsten britischen Schifffahrtsunternehmen. 1921 Eröffnung eines Trans-Pacific-Dienstes, 1927 Übernahme der Kontrolle über die White Star Line. 1931 mußte die Ges. als Folge der Weltwirtschaftskrise Konkurs anmelden und Lord Kylsant wurde verhaftet. Nach einer Übergangsphase wurde das Unternehmen reorganisiert und als Royal Mail Line Ltd. weiter geführt. 1985 wurden alle Schiffe der Ges. auf die Reederei Shaw, Savill & Albion übertragen. Die Namensrechte an der Royal Mail Line befinden sich seit 1990 bei der deutschen Reederei Hamburg Süd.
Besonder-heiten:Kapital 5 Mio. £. Gedruckt auf weißem Sicherheitspapier mit Wasserzeichen. Dekorative Gestaltung mit kleiner Abbildung eines Ozeandampfers, darüber die Reedereiflagge. Originalsignaturen.
Erhaltung:VF+
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Glunz AG (4 Stücke)
Glunz AG (4 Stücke)
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
29. Mai 2021:
XL. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
1. Juli 2021:
35. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
28. August 2021:
27. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
11. Januar 2021:
33. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
9. Dezember 2020:
33. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. Oktober 2020:
32. DWA Live-Auktion jetzt online!
7. August 2020:
31. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
30. Juli 2020:
31. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!

© 2021 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de