AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  31. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:17 (Bolivien)
Titel:Cia. Industrial Azucarera “San Aurelio” S.A.
Auflistung:100 Acciones $b. 100.000 (Tercera Emision) 15.1.1968.
Ausruf:40,00 EUR
Ausgabe-
datum:
15.01.1968
Ausgabe-
ort:
Santa Cruz de la Sierra
Abbildung:Cia. Industrial Azucarera “San Aurelio” S.A.
Stücknr.:4101-4200
Info:Die Zuckerfabrik “San Aurelio” wurde 1951 von Ramon Dario Gutiérrez Jiménez und seiner Frau Raquel Sosa Gutiérrez gegründet und ist heute eine der fünf Zuckerfabriken Boliviens. In den 1960er Jahren wurde mit der Braunschweigischen Maschinenbau-Anstalt eine bedeutende Fabrikerweiterung vereinbart, wobei die BMA auch eine Beteiligung von 10 % an der CIASA übernehmen sollte. Der Vertrag trat allerdings u.a. wegen devisenrechtlicher Probleme nie in Kraft. Heute hat die CIASA eine Verarbeitungskapazität für 10.000 t Zuckerrohr täglich und produziert an nur einem Tag rd. 1.000 t Roh-, Weiß- und Raffinadezucker sowie fast 100.000 l Alkohol. Das entspricht einem Anteil von knapp 10 % an der bolivianischen Zuckerproduktion.
Besonder-heiten:Das Stück sollte als teilweise Bezahlung eines Lieferkontraktes eine Beteiligung der Braunschweigischen Maschinenbau-Anstalt repräsentieren. Der Vertrag trat letztlich nie in Kraft, dennoch wurden die Aktien schon ausgegeben. Mit Siegel und Originalunterschriften.
Verfügbar:Festes Papier.
Erhaltung:EF
Zuschlag:40,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Braunschweigischer ritterschaftlicher Kreditverein
Braunschweigischer ritterschaftlicher Kreditverein
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
5. November 2020:
32. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
7. Januar 2021:
33. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
20. Februar 2021:
119. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
1. April 2021:
34. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
30. Juli 2020:
31. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
2. Juli 2020:
31. DWA Live-Auktion jetzt online!
3. April 2020:
30. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
27. März 2020:
30. DWA LIVE Auktion // Nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
10. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online

© 2020 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de