AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  29. Live-Auktion


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen


Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:30 (Brasilien)
Titel:State of San Paulo 5 % Treasury Bonds 1913
Auflistung:5 % Treasury Bond 1.000 £ = 25.200 F = 20.400 M = 12.050 hfl = 4.860 US-$ 8.4.1913 (specimen).
Ausruf:240,00 EUR
Ausgabe-
datum:
08.04.1913
Abbildung:State of San Paulo 5 % Treasury Bonds 1913
Stücknr.:198801-199800
Info:Sao Paulo, Bundesstaat in SO-Brasilien, ist der am höchsten industrialisierte Staat Brasiliens. Fast die gesamte Kraftfahrzeugproduktion (u.a. das brasilianische VW-Werk) und ein großer Teil der Textil- und Lebensmittelindustrie liegt hier. Daneben ist der Staat ein besonders großer Kaffeeproduzent.
Besonder-heiten:Mit der Ausgabe von 7,5 Mio. £ Schatzanweisungen finanzierte der Staat seine ca. 3,2 Mio. Sack betragenden Kaffeevorräte, die zur Marktstützung aufgekauft worden waren. Die Emission arrangierten J. Henry Schröder & Co. in London, die Société Générale de Paris und die Banque de Paris et des Pays-Bas. Zahlstellen in Deutschland waren S. Bleichröder in Berlin, Gebr. Bethmann in Frankfurt sowie Schröder Gebrüder & Co., L. Behrens & Söhne und M. M. Warburg & Co. in Hamburg, schließlich Deichmann & Co. in Cöln. Abgesichert war die Emission durch Verpfändung der Kaffeevorräte und der Einnahmen aus einem Zuschlagzoll von 2 1/2 Frcs. Gold pro Sack Kaffee. Herrlicher Stahlstich von Bradbury, Wilkinson mit eindrucksvoller die Kaffeeernte darstellender Vignette.
Verfügbar:Nur dieses eine Archivstück ist uns bekannt.
Erhaltung:EF-
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Posener Aquavit AG
Posener Aquavit AG
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
10. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
2. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
26. September 2019:
28. DWA Live-Auktion jetzt online!
5. August 2019:
27. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
29. Juli 2019:
27. DWA LIVE Auktion // Nur noch 4 Tage bis zur Auktion!

© 2020 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de