AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  30. Live-Auktion


  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen


Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:10 (Argentinien)
Titel:Industria Automotriz Santa Fe S.A. Fabrica Argentina de Vehiculos DKW Auto Union
Auflistung:Accion 20 x 100 Pesos 30.5.1960.
Ausruf:34,00 EUR
Ausgabe-
datum:
30.05.1960
Ausgabe-
ort:
Santa Fe
Abbildung:Industria Automotriz Santa Fe S.A. Fabrica Argentina de Vehiculos DKW Auto Union
Stücknr.:135351
Info:Ursprung der Auto Union sind die 1906 gegründeten Zschopauer Motorenwerke J. S. Rasmussen (DKW), die sich 1931 mit der Audi-Werke AG, der Horch-Werke AG (beide in Zwickau) sowie der Automobilabteilung der Wanderer-Werke in Schönau bei Chemnitz 1932 zur Auto Union AG zusammenschlossen. 1948 wurden alle Werke in Sachsen enteignet (Großaktionär war zu dieser Zeit die Sächische Staatsbank). 1949 wurde in Ingolstadt für die Automobil-Produktion die Auto Union GmbH neu gegründet (deren Hauptgesellschafter die Daimler-Benz AG war), die Auto Union AG blieb nur als reine Holdinggesellschaft bestehen. Daimler-Benz, die in Argentinien schon 1952 mit der Gründung der Mercedes-Benz Argentina S.A. aktiv geworden waren, bauten 1959/60 über die Zwischenholding INVAL S.R.L. in diesem Land auch eine Fabrik für die Produktion von Automobilen unter der Marke DKW AUTO UNION auf. Erst 1965 kam die Ingolstädter Auto Union zum VW-Konzern, der die Marke DKW dann durch die Marke Audi ersetzte.
Besonder-heiten:Umrahmung und jeder einzelne Kupon mit den vier typischen Audi-Ringen.
Verfügbar:Äußerst selten. Kupons anhängend.
Erhaltung:EF+
Zuschlag:34,00 EUR
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
Mobile & Birmingham Railroad
Mobile & Birmingham Railroad
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
26. Juni 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
6. August 2020:
31. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
3. Oktober 2020:
118. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere

Letzte Meldungen:
27. März 2020:
30. DWA LIVE Auktion // Nur noch 6 Tage bis zur Auktion!
10. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
2. Januar 2020:
29. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
26. September 2019:
28. DWA Live-Auktion jetzt online!
5. August 2019:
27. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online

© 2020 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de