AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AKTUELLES

  Nachrichten

  Archiv

  Newsletter

  Terminkalender


Nachrichten  



 

28. Februar 2019

26. DWA Live-Auktion jetzt online!

Liebe Sammlerfreunde, am 4. April 2019 findet unsere 26. LIVE-Auktion für Historische Wertpapiere statt. 1.495 Lose stehen für Sie zur Auswahl bereit. Nutzen Sie die Gelegenheit, dank der günstigen Ausrufpreise Lücken in Ihrer Sammlung zu füllen. Hier geht es direkt zum Online-Katalog: https://www.dwalive.de/de/DWA-Auktion-26/
 


Die Auktion beginnt um 12:00 Uhr. Mit einem Pensum von etwa 250 bis 300 Losen die Stunde sind wir dann spätestens um ca. 18 Uhr fertig.

Auch dieses Mal steht Ihnen wieder ein großer Varia-Teil zur Verfügung. Darunter befindet sich etwas ganz Besonderes: Der zweite (und letzte) Teil aus der Sammlung von Erwin Hesselmann über Walther Rathenau und die damit untrennbar verbundene AEG. Der Lot-Schwerpunkt liegt dieses Mal auf der Literatur über die und von der AEG. 114 Hefte und Bücher, davon 19 Hefte und Bücher von und über Walther Rathenau (Los 1467, Ausruf 200 Euro): https://www.dwalive.de/de/DWA-Auktion-26/?AID=161939&AKTIE=AEG+und+Walther+Rathenau+Literatur%2DKonvolut

Ebenfalls im Varia-Teil, besonders spannend für Liebhaber deutscher Wirtschaftsgeschichte, finden Sie ein 6-bändiges Handbuch der Dt. Aktien-Gesellschaften des Jahrgangs 1937. Ein gigantischer Info-Fundus über fast 9.200 Seiten! (Los 1482, Ausruf nur 400 Euro): https://www.dwalive.de/de/DWA-Auktion-26/?AID=161967&AKTIE=Handbuch+der+Deutschen+Aktien%2DGesellschaften%2C+Ausgabe+1937+%286+B%E4nde%2C+Band+5+ist+Jg%2E+1938%29

Das Highlight unter den deutschen Wertpapieren ist eine Aktie von 1909 der Deutsche Treuhand-Gesellschaft aus Berlin. Original signiert von Arthur von Gwinner als Aufsichtsrat-Vorsitzender. Gwinner (1856-1931) war ein bedeutender Bankier (zeitweise Vorstand der Deutschen Bank) und Politiker. (Los 174, Ausruf 1.000 Euro): https://www.dwalive.de/de/DWA-Auktion-26/?AID=160515&AKTIE=Deutsche+Treuhand%2DGesellschaft+%28OU+Arthur+von+Gwinner%29

Eine luftfahrtgeschichtliche Rarität (lediglich 10 bekannte Stücke) ist eine Teilschuld von 1920 der Junkers-Flugzeugwerk AG aus Dessau. Mit Faksimilesignatur von Hugo Junkers als AR-Vorsitzender. Junkers war einer der bedeutendsten deutschen Flugzeugbauer. Aus den Dessauer Werken stammt beispielsweise die berühmte Ju-52 („Tante Ju“), die in verschiedenen Typen als ziviles und militärisches Flugzeug produziert wurde. 6 Maschinen existieren heute noch. (Los 356, Ausruf 500 Euro): https://www.dwalive.de/de/DWA-Auktion-26/?AID=161556&AKTIE=Junkers%2DFlugzeugwerk+AG

Aber natürlich können auch wieder Liebhaber amerikanischer Eisenbahnen (ab Los 1293) und Sammler nostalgischer DM-Werte (Lose 718 bis 1120) ihre Stücke in den bekannten Schwerpunkt-Themen finden.

Geboten werden kann wie immer traditionell per Post, per e-mail oder über die Schriftbieterfunktion auf unserem Online-Portal. Richtig spannend kann es aber natürlich auch mit der Live-Bieten-Funktion direkt während der Auktion werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.
Michael Rösler - Telefon +49-(0)5331-9755-21

Herzliche Grüße
Ihr
Michael Rösler


 



 

Aus der Auktion:
Kreditanstalt Sächsischer Gemeinden
Kreditanstalt Sächsischer Gemeinden
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
9. Januar 2020:
29. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
22. Februar 2020:
XXXIX. Auktion Hanseatisches Sammlerkontor
2. April 2020:
30. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
30. Mai 2020:
117. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
27. Juni 2020:
26. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere

Letzte Meldungen:
26. September 2019:
28. DWA Live-Auktion jetzt online!
5. August 2019:
27. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online
29. Juli 2019:
27. DWA LIVE Auktion // Nur noch 4 Tage bis zur Auktion!
27. Juni 2019:
27. DWA Live-Auktion jetzt online!
8. April 2019:
26. DWA LIVE Auktion – Ergebnisse jetzt online

© 2019 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de