NEWS | AUCTIONS | SERVICE | ABOUT US 

 AUCTIONS

  Information

  Explanations

  Terms and Conditions

  Newsletter


  AFTER SALES / RESULTS

  DWA Live Auction 27


  CUSTOMER AREA

  Login

  Free registration


  PREVIOUS AUCTIONS

  DWA Live Auction 26

  DWA Live Auction 25

  DWA Live Auction 24

  DWA Live Auction 23

  DWA Live Auction 22

  DWA Live Auction 21

  Extra Live Auction 2017

  DWA Live Auction 20

  DWA Live Auction 19

  DWA Live Auction 18

  DWA Live Auction 17

  DWA Extra Live Auction

  DWA Live Auction 16

  DWA Live Auction 15

  DWA Live Auction 14

  DWA Live Auction 13

  DWA Live Auction 12

  DWA Live Auction 11

  DWA Live Auction 10

  DWA Live Auction 9

  DWA Live Auction 8


  LIVE BIDDING

  Explanations


Lot details  

Here you find the details to this lot.
You have more options if you are registered.




 Previous lotBackNext lot 
Lot:73 (Speculations)
Title:Duesenberg Automobile & Motors Co.
Details:10 pref. shares à 100 $ 17.12.1923.
Starting
price:
225,00 EUR
Issuing-
date:
17.12.1923
Issuing-
place:
Delaware
Picture:Duesenberg Automobile & Motors Co.
Number:2300
Info:Seit 1913 bauten die Brüder Fred und August Duesenberg Rennwagen und Motoren unter dem eigenen Markenzeichen. Ende 1916 brachten sie das Modell A auf den Markt, das erste amerikanische Serienauto mit 8-Zylinder-Reihenmotor. 1928 stellte Duesenberg das Modell J vor, das aufwendigste Auto der Welt, ein Inbegriff von Luxus. Jedes einzelne Fahrgestell wurde auf der Rennstrecke von Indianapolis einer 500-Meilen-Testfahrt unterzogen. Danach wurden bei den renommiertesten Firmen in den Staaten und in Europa die Karosserien gefertigt. Schon die einfachste Ausführung kostete mehr als ein Rolls Royce oder ein Hispano Suiza. Neben einer von anderen Autos ganz unerreichten Leistung (187 km/h Spitze) hatte das Modell J auch den ersten Bordcomputer der Welt: eine von der Welle der Kraftstoffpumpe angetriebene Vorrichtung mit 24 Serien von Planetengetrieben bewirkte eine selbsttätige Schmierung aller Schmierstellen des Rahmens und brachte Kontrolllampen z.B. für Ölwechsel und Batteriewartung zum Leuchten. 1937 verließ der letzte Duesenberg die Fabrik.
Specials:Sehr dekorative Vignette mit weiblicher Allegorie, flankiert von zwei Erdkugeln, dahinter das Kapitol in Washington, zu den Füssen der Göttin ein sitzender Jüngling. Ein automobiles Spitzenstück.
Availability:Rarität.
Condition:EF.
Sold:240,00 EUR
 Previous lotBackNext lot 

All bonds and shares images are taken from our database. That is why it can
happen that we have taken the image from our archive. The number of each
piece to be sold of during the auction can vary from the picture.

 

Share Spotlight:
Bremisch-Hannoversche Kleinbahn
Bremisch-Hannoversche Kleinbahn
Show Share
Show Auction

Next auctions:
September, 28 2019:
116. Auction Freunde Historischer Wertpapiere
November, 7 2019:
28. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
January, 9 2020:
29. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH
February, 22 2020:
XXXIX. Auction Hanseatisches Sammlerkontor
April, 2 2020:
30. Live Auction of Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Latest News:
June, 27 2019:
27th DWA Live-Auction is online right now!
April, 8 2019:
26th DWA LIVE Auction – results are online now
April, 1 2019:
26th DWA LIVE auction // Only 4 days left to auction day!
February, 28 2019:
26th DWA Live-Auction is online right now!
January, 4 2019:
25th DWA LIVE Auction – results are online now

© 2019 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Imprint | Data protection - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de