AKTUELLES | AUKTIONEN | SERVICE | ÜBER UNS 

 AUKTIONEN

  Informationen

  Auktionsbedingungen

  Einlieferungsvertrag

  Erläuterungen

  Newsletter


  KATALOG

  Sonderauktion 2022


  NACHVERKAUF / EGEBNISSE

  39. Live-Auktion


  LIVE BIETEN

  Erläuterungen



  KUNDENBEREICH

  Anmelden

  Kostenlos registrieren


  LETZTE AUKTIONEN

  38. Live-Auktion

  37. Live-Auktion

  36. Live-Auktion

  35. Live-Auktion

  34. Live-Auktion

  33. Live-Auktion

  32. Live-Auktion

  31. Live-Auktion

  30. Live-Auktion

  29. Live-Auktion

  28. Live-Auktion

  27. Live-Auktion

  26. Live-Auktion

  25. Live-Auktion

  24. Live-Auktion

  23. Live-Auktion

  22. Live-Auktion

  21. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion 2017

  20. Live-Auktion

  19. Live-Auktion

  18. Live-Auktion

  17. Live-Auktion

  Extra Live-Auktion

  16. Live-Auktion

  15. Live-Auktion

  14. Live-Auktion

  13. Live-Auktion

  12. Live-Auktion

  11. Live-Auktion

  10. Live-Auktion

  9. Live-Auktion

  8. Live-Auktion

Los Details  

Hier finden Sie die Details zu diesem Los.
Weitere Optionen haben Sie, wenn Sie angemeldet sind.




 Vorheriges LosZurückNächstes Los 
Losnr.:954 (Sonderauktion)
Titel:Salzwedeler Kleinbahn Südost GmbH
Auflistung:4,5 % Teilschuldv. 1.000 Mark Dez. 1909 (Auflage 150, R 8).
Ausruf:650,00 EUR
Ausgabe-
datum:
01.12.1909
Ausgabe-
ort:
Salzwedel
Abbildung:Salzwedeler Kleinbahn Südost GmbH
Stücknr.:114
Info:Gegründet 1901 zum Bau einer 14 km langen meterspurigen Schmalspurbahn, welche von der ein Jahr zuvor eröffneten Stammstrecke Salzwedel-Diesdorf der Salzwedeler Kleinbahn GmbH am Haltepunkt Salzwedel-Altpervertor abzweigte und über Mahlsdorf nach Jeggeleben/Winterfeld führte (am Zielbahnhof bestand Anschluß an die Strecke Kalbe-Beetzendorf der Kleinbahn-AG Bismark-Gardelegen). Nach Umbau auf Regelspur 1927 wurde die Strecke 6 km länger und führte dann bis Badel. Zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit hatten sich schon zuvor beide GmbH’s 1921 zur Salzwedeler Kleinbahnen GmbH zusammengeschlossen. Nach dem 2. Weltkrieg zunächst der Sächsische Provinzbahnen GmbH zugeteilt, 1949 an die Deutsche Reichsbahn übergegangen. Der Güterverkehr wurde auf beiden Strecken 1994 eingestellt. Der Personenverkehr war auf der Südoststrecke bereits 1980 eingestellt worden, auf der Stammstrecke Salzwedel-Diesdorf fuhr 1995 nach zweitweiliger Unterbrechung 1995 der letzte Zug.
Besonder-heiten:Die Anleihe von 150.000 M vermittelte das Salzwedeler Privatbankhaus M. Nelke Wwe. Großformatiges, dekoratives Stück mit Originalunterschriften und Abb. einer Dampflok, außerdem ist im Unterdruck großflächig der Götterbote Hermes vor einem fahrenden Zug. Lochentwertet (RB).
Verfügbar:Nur 14 Stück lagen im Reichsbankschatz. Doppelblatt. (R 8)
Erhaltung:EF-VF.
Zuschlag:offen
 Vorheriges LosZurückNächstes Los 

Alle Wertpapiere stammen aus unserer Bilddatenbank. Es kann deshalb vorkommen, dass bei Abbildungen auf Archivmaterial zurückgegriffen wird. Die Stückenummer des abgebildeten Wertpapiers kann also von der Nummer des zu versteigernden Wertpapiers abweichen.

 

Aus der Auktion:
United New Jersey Railroad & Canal Co.
United New Jersey Railroad & Canal Co.
Mehr zur Aktie
Mehr zur Auktion

Auktionstermine
27. August 2022:
28. Hauptversammlung der AG für Historische Wertpapiere
8. Oktober 2022:
122. Auktion Freunde Historischer Wertpapiere
3. November 2022:
40. Live-Auktion der Deutsche Wertpapierauktionen GmbH

Letzte Meldungen:
25. Juli 2022:
Sonderauktion 2022 jetzt online!
8. Juli 2022:
39. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft
30. Juni 2022:
39. DWA LIVE Auktion // Nur noch 1 Woche bis zur Auktion!
3. Juni 2022:
39. DWA Live-Auktion jetzt online! MIT SONDERTEIL AUSRUF NUR 10 EURO
8. April 2022:
38. DWA LIVE Auktion – Der Nachverkauf läuft

© 2022 Deutsche Wertpapierauktionen GmbH - All rights reserved - Impressum | Datenschutz - T: +49 (0)5331 / 9755 21 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@deutsche-wertpapierauktionen.de